Claudia Kern

Wenn im Gehirn kein Platz mehr ist, kommen die Worte ins Internet

Zombies und Meeresungeheuer

Der brasilianische Regisseur Rodrigo Aragão hat den dritten Teil seiner Zombie/Monster-Umweltverschmutzungs-Trilogie fertiggestellt. Der erste hieß Mud Zombies, der zweite Night of the Chupacabras, der aktuelle trägt den Titel Black Sea. Darin geht es um einen mysteriösen schwarzen Fleck, der das Meer vergiftet und dafür sorgt, dass dessen Bewohner in Ungeheuer verwandelt werden. Da man damit allein aber beim Splatterpublikum nicht punkten kann, macht der schwarze Fleck aus Menschen Zombies.

Das Ergebnis könnt ihr im folgenden Trailer bewundern, der, darauf sei hier zur Vorsicht hingewiesen, Blut, Nacktheit und Kotze enthält. Viel Spaß.